Ein Stern – Waldadvent mit dem Kindergarten

Mit dem Kindergarten St.Bernhard in Durmersheim habe ich eine Waldadventsfeier gestaltet. Hier Ablauf und Texte:

Lied: Im Namen des Vaters

Begrüßung

Lied: Ein Licht geht uns auf

Geschichte nach dem Bilderbuch „Der Stern und das Weihnachtswunder“

Die Kinder tragen einige Tiere aus Karton an Stecken in einem kleinen Spiel.

Gedanken

Wofür der Stern wohl steht? Es steht in der Bibel, das weise Männer einen Stern haben aufgehen sehen, als Jesus geboren werden sollte. Er führte sie den ganzen weiten Weg zur Krippe und zeigte ihnen zuverlässig, wo es hingeht, wo es zu Jesus hingeht.

Lange vor Jesus schon hat ein Mann vorausgesagt: Eines Tages wird einer kommen, der das Gute bringt. Er wird alle Tränen von euren Augen abwischen, er wird Hoffnung, Frieden und Versöhnung bringen. Seine Worte wurden in der Bibel aufgeschrieben (Jes 60,1-5), die möchte ich vorlesen: […]

„Auf, werde licht, denn es kommt dein Licht, und die Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir. Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völker, doch über dir geht leuchtend der Herr auf, seine Herrlichkeit erscheint über dir. Völker wandern zu deinem Licht und Könige zu deinem strahlenden Glanz. Blick auf und schau umher: Sie alle versammeln sich und kommen zu dir. Deine Söhne kommen von fern, deine Töchter trägt man auf den Armen herbei. Du wirst es sehen, und du wirst strahlen, dein Herz bebt vor Freude und öffnet sich weit.“

Christen glauben daran, dass damit Jesus gemeint ist. Er ist selbst ein Stern, ein Licht, das aufgehen kann, wo das Leben dunkel wird.
Wenn du Angst hast, oder Schmerzen, wenn du krank bist, wenn du weinen musst, dann kann Jesus dich trösten. Wenn du nicht mehr weiterweißt, dann kann Jesus dir die Richtung zeigen. Der Stern, dem wir folgen, der Stern, zu dem wir kommen, das ist Jesus selbst.
Jesus ist für uns in die Welt gekommen, das feiern wir an Weihnachten, in ein paar Tagen. Aber Jesus ist nicht nur für die Menschen gekommen, nein, Gott hat die ganze Schöpfung lieb, und alle Tiere. Jesus ist auch für die Tiere in die Welt gekommen.

Lied: Ein kleiner Stern

Gang zum Baum

Der Baum wird mit wenigen Dingen geziert, einige Kinder dürfen Nahrungsmittel verstreuen für die Tiere, die „Tier-Stecken“ und der Stern bleiben bis zum Schluss am Baum.

Lied: O Tannenbaum (Str. 1+3)

Segen

Jetzt wünsche ich Ihnen und uns mit dem Segen Gottes einen guten Adventsabend:
Der Herr segne uns und behüte uns,
es schenke uns einen Stern in dunkler Nacht,
Menschen, die unseren Weg erleuchten, wenn wir leiden und nicht mehr weiterwissen.
Gott, der Herr, lasse uns selbst zu einem Stern für andere werden
und Freude und Licht in die Welt bringen.
Er gebe uns Frieden ins Herz und in unsere Familien und er segne uns:
der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Lied: Mein Weihnachtsstern der leuchtet weit (Str. 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.