Gebet zur Nacht

Wenn der Abend sich auf die Erde senkt,

die gleißende Sonne hinter den Bäumen und Hügeln verschwindet,

die Welt dunkler und sanfter wird,

dann danke ich dir, Herr, für die Kühle der Nacht,

für das Dunkel, das sich wie ein gnädiger Schleier über uns senkt,

das manches verbirgt, was vorher nackt und offen lag,

jetzt aber im schützenden Schatten zur Ruhe kommen kann.

Danke, Herr, auch für die Nacht.