Krankheit und Krankenkommunion, Teil 1

Krankheit und Krankenkommunion, Teil 1

In Vorbereitung auf einen Seminarabend habe ich mir die Gedanken von Eberhard Schockenhoff aus Ethik des Lebens. Ein theologischer Grundriss, Mainz 32000, 268-286 angeeignet.

Die christliche Deutung von Krankheit
Krankheit (v.a. längerdauernde) verändert das gesamte Interaktionsgefüge eines Menschen mit seiner Umgebung. Die Reaktionsweisen auf Krankheit sind daher entsprechend vielgestaltig. Krankheit kann als sinngebend und sinnbedrohend empfunden werden, konstruktiv und destruktiv, sie kann als Instrument dazu dienen, andere zu beherrschen, Zuwendung zu gewinnen usw.

Weiterlesen

Eschatologie, Teil 9

Teil 9: Biblische Grundlagen der Hoffnung auf die Vollendung des Einzelnen (AT)

In Vorbereitung auf einen Seminarabend im Rahmen der Ausbildung Trauerbegleitung habe ich folgenden Beitrag zusammengefasst:

Franz-Josef Nocke: L. Eschatologie, in: Theodor Schneider (Hg.): Handbuch der Dogmatik, Düsseldorf 2000, Bd. 2, 377-478.

Konzentration auf das Leben
Zunächst geht es um den einzelnen im alten Israel nur im Kontext des Volkes. Die entscheidenden Hoffnungen sind:

  • in der Gemeinschaft des Volkes, der Sippe lange leben zu dürfen
  • zahlreiche Nachkommen zu haben
  • nicht in fremder Erde, sondern bei den Vätern begraben zu werden

Weiterlesen