Erstkommunion

Zitat

Anlässlich der Erstkommunion meines Neffen am 25.4.2015 habe ich folgendes Gedicht geschrieben:

Am Beispiel der Hostie, der Kommunion, kannst du lernen,

wie sich manchmal gerade im Kleinen und Unscheinbaren ein Wunder auftut,

wie Hingabe die Welt verändern kann,

wie einer in viele eingeht und viele zu einem werden,

wie Verwandlung von innen heraus geht,

wie Gott arbeitet:

er gibt sich hin,

macht sich klein bis zur Unkenntlichkeit,

geht in uns ein,

bietet uns an, uns von innen zu verwandeln,

damit wir werden,

was er ist

– Liebe.

Auf Jesu Hingabe antworten?

Am vergangenen Sonntag waren die Gottesdienstbesucher eingeladen, sich Gedanken zu machen zum Wort Jesu vom Weizenkorn aus dem Johannesevangelium. Sie wurden gefragt, wie wir auf die Hingabe Jesu, seine Lebenshingabe für uns, antworten können. Die Gedanken wurden zu Papier gebracht und von den Kommunionkindern eingesammelt. Insgesamt 33 Zettel kamen beschrieben zurück. Die Antworten, die darauf standen, sind ein so wertvolles Zeugnis für den Glauben, dass ich sie zusammenfassend wiedergeben will.

Weiterlesen

Atempause – Hingabe

Unter der Überschrift „Atempause“ biete ich jede Woche den Schülerinnen und Schülern der 9. und 10.Klasse eine Besinnung an: ein spiritueller Gedanke, meist verknüpft mit einem Song, manchmal mit einer Bibelstelle. Hier möchte ich einige in loser Folge veröffentlichen.

Bibelstelle

Joh 2,17 Seine Jünger erinnerten sich an das Wort der Schrift: Der Eifer für dein Haus verzehrt mich.

Gedanken: Hingabe

Cool sein, distanziert sein, sich ja mit nichts identifizieren, denn das würde einen ja angreifbar machen. Lieber alles lächerlich machen als wirklich für was stehen, als wirklich seine eigene Meinung vertreten. Lieber die Bemühungen anderer lächerlich machen als selbst etwas in die Hand nehmen.
Wer auf diese Weise cool ist, hat Angst. Wer auf diese Weise cool ist, ist destruktiv, und wird nie groß werden.
Wer an etwas glaubt, wer sich in etwas hineingibt, wer Hingabe zeigt, der macht sich angreifbar, der macht sich verletzlich, aber nur der hat auch die Chance, wirklich etwas Großes zu tun und zu sein. Hingabe ist etwas, das alle großen Dinge brauchen, auch die Religion. Die wörtliche Übersetzung von Islam lautet: Hingabe. Sich wirklich in etwas reinhängen, weil ich davon überzeugt bin, dass es meine Zeit, meine Kraft und meine Verletzlichkeit wert ist. Jesus hat uns das vorgemacht, er hat alles hingegeben für seine Freunde, hat sich verletzlich gemacht bis zum Tod am Kreuz.

The script: Hall of fame