Atempause – nicht von dieser Welt

Unter der Überschrift „Atempause“ biete ich jede Woche den Schülerinnen und Schülern der 9. und 10.Klasse eine Besinnung an: ein spiritueller Gedanke, meist verknüpft mit einem Song, manchmal mit einer Bibelstelle. Hier möchte ich einige in loser Folge veröffentlichen.

Bibelstelle

Joh 17,16 Sie sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin.

Gedanken

Im Johannesevangelium haben die Aussagen zur Welt immer etwas Abgrenzendes. Dahinter steckt die Erfahrung der Ablehnung, aber auch die Erfahrung des Ungenügens und der Distanz. Manchmal sagen wir: „zu schön, um wahr zu sein“, oder „das ist nicht von dieser Welt“ und verleihen damit einer Ahnung Ausdruck, dass da noch etwas mehr ist als nur das, was wir sehen, anfassen und messen können.

Xavier Naidoo bekennt sich in seinen Texten immer wieder als gläubiger Mensch. Sein Lied „Nicht von dieser Welt“ enthält Anspielungen an christliche Gebete und biblische Erzählungen und das Bekenntnis „Sie ist nicht von dieser Welt, die Liebe, die mich am Leben hält“. Diese Ahnung, dass ich verdankt bin, dass ich mein Leben als Geschenk erhalten habe, kann mir den Blick öffnen über die Welt hinaus, eine Distanz schaffen zur Welt, so dass ich nicht darin untergehe, und damit Hoffnung ermöglichen.

Xavier Naidoo: Nicht von dieser Welt